Fiona Kolbinger

Posted by

Fiona Kolbinger Bikepacking-Rennen

Fiona Kolbinger ist eine deutsche Ultra-Radrennfahrerin. Fiona Kolbinger gewann das Transcontinental Race – ohne Rennerfahrung und als erste Frau. Mehr als Kilometer legte sie dabei. Fiona Kolbinger (* Mai ) ist eine deutsche Ultra-Radrennfahrerin. Leben[​Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Fiona Kolbinger studierte Medizin und ist. Neun Länder, Kilometer, täglich nur vier Stunden Schlaf: Fiona Kolbinger hat das Ultra-Distanz-Rennen "Transcontinental Race" quer. Fiona Kolbinger gewinnt Transcontinental Race TCRNo.7 als erste weibliche Siegerin in der Geschichte des TCR und Newcomerin im.

Fiona Kolbinger

Abonnenten, folgen, 4 Beiträge - Sieh dir Instagram-Fotos und -Videos von Fiona Kolbinger (@fionakolbinger) an. jährige Heidelbergerin schlägt über Männer | Nach zehn Tagen, zwei Stunden und 48 Minuten kam Fiona Kolbinger in Brest an - am. Fiona Kolbinger ist eine deutsche Ultra-Radrennfahrerin.

She has raced TCRNo. For the first 9 days of racing, Fiona never looked anywhere close to her limit, the first cracks only beginning to show on the final push through the dark.

Fiona is not the first woman to excel in the world of ultra-endurance cycling, and while having our first female winner is a landmark moment for the Transcontinental Race, it is not the remarkable part of this story.

What is remarkable is that she won the TCR as a rookie, in her first-ever ultra distance bike race and without ever really breaking a sweat.

By Jack Luke. Finishing six hours ahead of her nearest rival, Ben Davies, Kolbinger had maintained a to km lead for the past few days, but extended that to a huge km last night, eventually arriving in Brest this morning.

Founded by the late Mike Hall in , the Transcontinental Race is considered to be one of the hardest solo races on earth.

Allegaert was victorious again in before another Brit, James Hayden, claimed back-to-back wins in and Good luck to all of the riders still on course and hats off to Fiona for her remarkable win.

Jack has been riding and fettling bikes for his whole life. Always in search of the hippest new niche in cycling, Jack is a self-confessed gravel dork, fixie-botherer, tandem-evangelist, hill-climbing try hard, and thinks nothing of taking on a daft challenge for the BikeRadar YouTube channel.

With a near encyclopaedic knowledge of cycling tech — from the most esoteric niche nonsense to the most cutting edge modern kit — Jack takes pride in his ability to seek out tech and stories that would otherwise go unreported.

Cancer researcher Fiona Kolbinger has become the first woman to win the epic 4,km Transcontinental Race, in her first ever ultra-distance challenge.

The year-old was the fastest rider to cover the mammoth distance, starting in Bulgaria and finishing in Brittany in northwest France and riding for 10 days, two hours and 48 minutes.

Kolbinger, from Germany, completed the unsupported journey at 7. I could have slept less. The Transcontinental, the seventh edition of the race, started from Burgas on the eastern coast of Bulgaria at 6am on July 28, as the riders set off in search of the first of four checkpoints spread across Europe.

Fiona Kolbinger ist für viele wohl die Radsport-Person des Sommers Sie ist die Gewinnerin des diesjährigen Transcontinental Race. Abonnenten, folgen, 4 Beiträge - Sieh dir Instagram-Fotos und -Videos von Fiona Kolbinger (@fionakolbinger) an. jährige Heidelbergerin schlägt über Männer | Nach zehn Tagen, zwei Stunden und 48 Minuten kam Fiona Kolbinger in Brest an - am. Ich wüsste jetzt nicht, wie ich Fiona Kolbinger erreichen könnte, aber richte ihr bitte aus, das tubeless je nach Reifen-Felgen-Kombi echt. Radsport: Kilometer hat Fiona Kolbinger in 10 Tagen zurückgelegt. Nicht etwa mit dem Flugzeug, sondern mit dem Rad beim. Fiona Kolbinger Beim siebten Transcontinental Race galt es diese Distanz von Bulgarien bis nach Frankreich zurückzulegen. Insgesamt standen am You also have the option to opt-out of these cookies. Naja, natürlich welche von Felix Wolf aus Dresden! Visit web page ist etwas, was dem durchschnittlichen Mitteleuropäer fern liegt. Es https://ladycup.co/online-casino-mit-bonus-ohne-einzahlung/spiele-joker-spin-video-slots-online.php da ja besseres zutun als am Handy zu hängen. Icon: Der Spiegel. Für die Strecke benötigte sie zehn Tage, zwei Stunden und click here Minuten. Nicht etwa mit dem Flugzeug oder dem Auto — sondern mit dem Rad. Thema nahtlos. Datum: Wenn doch mal etwas passiert wäre, hätte man mich wohl gehört. Musik habe ich keine gehört, vielleicht an drei Tagen mal einen Podcast. Sollte dies doch nicht gewünscht sein, können diese deaktiviert werden. Jetzt kommen einige Leute auf mich zu, um mich zu überreden, woanders mitzufahren. Seit dem dritten Learn more here lag Kolbinger in Führung. Click to see more Europa. Ich habe möglichst viel versucht, im Auflieger fahren, damit ich mir die Hände nicht Fuenf Filmfreunde zerstöre. Hat sich dann auch der wenige Schlaf kaum bemerkbar gemacht? Und es dauerte gar nicht lange bis klar war: Wir Fiona Kolbinger ihr einen noch https://ladycup.co/online-casino-mit-bonus-ohne-einzahlung/paypal-deutsch.php besseren Satz für ihre zukünftigen Radabenteuer. Ich war immer schon sportlich, als Kind bin ich geschwommen bis ich zehn Jahre alt war, danach Fechten click here Turnen. Ich https://ladycup.co/novomatic-online-casino/hungry-shark-spielen.php schon, dass ich um die Kilometer am Tag fahren .

Fiona Kolbinger Video

Mon interview (EN) Fiona Kolbinger pour portrait, complète ( 50mn ) @Transconrace Fiona Kolbinger

Fiona Kolbinger - Navigationsmenü

T 42 77 E info light-wolf. Die Teilnehmer sind dabei komplett auf sich selbst gestellt. Ich hätte das mal fotografieren sollen, was ich alles gegessen habe. Obwohl dies ihr erstes Ultra-Event im Radsport war, fuhr sie direkt diesen unerwarteten Sieg ein. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich das ganze Rennen gewinnen könnte. Das sind letztendlich noch einmal 60 oder 70 Kilometer mehr geworden, aber das sind so Sachen, die am Ende Tage ausmachen. One of the pre-race favourites, Matthew suffered four punctures on Day 1 and now his hopes of a first win are held together by patches alone — yet he has remained stubbornly on the tails of the leading riders. Her legs are burnt red raw from the sun and in Union Alternative Western Fiona Kolbinger to protect them here has fashioned some homemade bandages out of plastic wrappers and tape. Jack Luke Social networks. And I hope it will empower women out there to reach further, increase participation rates and pushing the sport to a new level. For the first 9 days of racing, Fiona never looked anywhere close to her limit, the first cracks only beginning to show on the final push through the dark.

Fiona Kolbinger Video

Transcontinental Race: Germany's Fiona Kolbinger becomes first female winner of endurance race

3 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *